Mit meinen Freundinnen bin ich im Januar 2019 nach St. Petersburg gefahren. Es war ein kleiner Belohnungsurlaub nach unseren Anstrengungen während des vergangenen Semesters und eine gute Gelegenheit uns und unsere Austausch-Kommilitonin aus Korea besser kennenzulernen.

Da keine sich von uns in St. Petersburg – geschweige denn Russland – auskennt, haben wir uns dazu entschlossen uns im Internet nach einem privaten Stadt-Tour-Guide umzuschauen. Die Internetseite www.stpeteprivatetours.com schien uns das passende Angebot anzubieten, weshalb wir uns einstimmig für die “St. Petersburg By Car”-Tour entschieden. Wir alle sind keine geübten Wanderer und die einzige Disziplin, der wir professionell nachgehen, ist Shopping. Daher ist die Tour mit dem Auto einfach optimal für uns Mädels!

Enthalten in der Tour war ein Abholservice, der uns von unserem Hotel aus einsammeln sollte. Sehr praktisch ist dieser Service, da wir alleine nur mühselig an einen bestimmten Ort in St. Petersburg gefunden hätten. Das Englisch der Russen ist zwar qualitativ gut, aber durch den Akzent nur sehr schwer für uns zu verstehen. Da wir eine Koreanerin bei uns hatten, haben wir den Guide in deutscher Sprache gebucht, so konnte sie ihre Deutschkenntnisse noch weiter vertiefen. Der private Guide war übrigens sehr freundlich und zuvorkommend. Wir haben kaum bemerkt, dass wir einen strikten Zeitplan einzuhalten hatten, was für den Guide und die sehenswerte Stand-Tour spricht.

Unsere Sightseeing Stationen waren unter anderen die St. Nicholas Navel Kathedrale, das Quay mit den Sphinxes, Chizhik-Pyzhik und das St. Michael’s Schloss. Zusätzlich zu der 4-5 stündigen Tour gab es einige Extrastationen zu buchen, die allerdings auch extra berechnet wurden. Darunter die Führung durch die Peter und Paul Kathedrale, für die wir uns entschieden haben. Die russischen Bauten sind einfach atemberaubend schön und traditionell! Wir empfehlen die Tour auf jeden Fall denen, die an Architektur interessiert sind und auch ihre Geschichtskenntnisse auffrischen wollen.

Am schönsten an der Tour fanden wir die Führung durch den Sommer Garten. Dieser alte Garten birgt eine ganz spezielle Atmosphäre, die sich nur schwer mit Worten beschreiben lässt. Historisch ist dieser Garten sehr bedeutsam und besonders für uns als Geschichtsstudenten. Aber auch für Menschen mit wenig Sinn für Jahreszahlen und hoher Allgemeinbildung ist die Tour ein Erlebnis. Wir haben viel neues gelernt und das ein oder andere Schloss durchstreifen dürfen. Verglichen mit deutschen Schlössern, punkten die russischen Bauten in Sachen Extravaganz. Für den Rest unseres Lebens sind wir beeindruckt von St. Petersburg dank dieser gelungenen Führung der “St. Pete Private Tours”.

St. Petersburg mit privatem Guide erkunden
5 (100%) 1 vote